Aktuelles & News

"BABYLON BERLIN" - Frauen mit Kurzhaarschnitten u. Versehrte/ Menschen mit Amputationen gesucht 



Komparsencasting für die historische Serie „BABYLON BERLIN“ (16 Episoden, Regie Tom Tykwer, Achim von Borries und Hendrik Handloegten) –

Wir besetzen für die Dreharbeiten der neuen historischen Serie
„BABYLON BERLIN“ mehr als
500 Frauen jeden Alters, die im Stil der 20er Jahre einen Pagenschnitt/ Bubikopf bzw. ohren- bis kinnlange Haare haben (natürlich ungefärbte/ ungetönte Haare),
Versehrte mit Amputationen,
Menschen mit körperlichen Fehlbildungen (z.B. verformte Gliedmaßen) und/ oder körperlichen Behinderungen,
„ausgemergelt“ aussehende Frauen und Männer, gerne mit gelebten Gesichtern und/ oder dürren Körpern.

BABYLON BERLIN erzählt auf Basis der international erfolgreichen Bestseller-Reihe von Volker Kutscher um Kommissar Gereon Rath, der im Berlin der 1920er Jahre ermittelt, das ganze Panoptikum der aufregendsten Stadt der Welt zwischen Drogen und Politik, Mord und Kunst, Emanzipation und Extremismus.
Um die Atmosphäre der 20er Jahre vor der Kamera herstellen zu können, bedarf es neben der Schauspieler und den Kulissen auch optisch passender Komparsen in den Szenen.
Für die „Golden Twenties“ stehen u.a. Boheme, Chanson, Charleston, Cabaret, Variete; das sind die Stichworte unter denen die Agentur nun Frauen mit passender Haarlänge sucht.
Aber auch wachsende Armut, instabile Wirtschaft und Nachkriegswehen bestimmten das Alltagsbild, für das auch Versehrte oder Frauen und Männer mit gelebten Gesichtern gesucht werden.

In der Serie wird es ca. 5.000 Komparseneinsätze geben,
wir haben bereits viele passende Komparsen und suchen nun explizit nur noch nach der oben aufgeführten Rollen!

Da die Serie in den 20er Jahren spielt, werden wir nur Komparsen besetzen, die optisch in diese Zeit passen.
Alle Bewerber dürfen keine gefärbten oder gesträhnten Haare haben.
Bewerber mit Solarium-Bräune, künstlichen Fingernägel, Piercings und/ oder sichtbaren Tattoos können leider bei diesem Film nicht zum Einsatz kommen.

Für die Dreharbeiten muss sich niemand wochenlang frei nehmen. Die Komparsen werden zwischen Mai bis Dezember für ca. 1 - 5 Tage zum Einsatz kommen.
Die Komparseneinsätze werden mit üblichen Komparsengagen ab 85 Euro/ 10h (auch Komparsen erhalten seit dem 01.01.2015 den gesetzlichen Mindestlohn!) und Zuschlägen bezahlt. Kostüme und Frisuren für jeden Komparsen werden von der Masken- und Kostümabteilung der Produktion bereitgestellt, für Haarschnitte und Kostümanproben gibt es noch gesonderte Vergütungen.

Castingtermine (Ort: Agentur Filmgesichter, Thomasiusstrasse 2, 10557 Berlin):

Mi, 20.04. – 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Di, 26.04. – 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Mi, 27.04. – 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Do, 28.04. – 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Jeder Interessent kann sich auch über die Internetseite der Agentur bewerben (kostenfrei!):

www.filmgesichter.de

Für andere Rollen als den oben genannten macht eine Bewerbung für diese Projekt keinen Sinn.
Eine Bewerbung macht nur Sinn, wenn man in Berlin/ Brandenburg wohnt, Fahrtkosten können nicht übernommen werden.

Mehr Infos: www.filmgesichter.de




CASTING IN GÖRLITZ AM SAMSTAG - 30.04. - 1.000 GÖRLITZER ALS KOMPARSEN FÜR DEN NEUEN KINOFILM VON REGISSEUR FLORIAN HENCKEL VON DONNERSMARCK GESUCHT 




GROßES KOMPARSENCASTING IN GÖRLITZ:
Datum:
Samstag, 30. April 2016, 11:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Ort:
Johannes-Wüsten-Saal im Barockhaus Görlitz
Neißstrasse 30 (Zugang über den Hof)
02826 Görlitz

Für das Casting ist keine Voranmeldung nötig.
Bei dem Casting muss niemand singen oder tanzen, es werden lediglich die Daten und Kleidergrößen erfasst und 2-3 Fotos gemacht.

HIER ALLE DETAILINFOS ZUM CASTING:
Für die Dreharbeiten des neuen Kinofilmes „Werk ohne Autor“ von Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck
suchen wir nun auch über 1.000 Männer und Frauen aus Görlitz, Zittau und Bautzen als Komparsen.
Gedreht werden soll Ende Juni/ Anfang Juli (also bereits in den Sommerferien) in Görlitz und Umgebung
und wir hoffen, das trotz der Ferien viele Frauen, Männer und Jugendliche als Komparsen bei dem Dreh dabei sein wollen.

“Werk ohne Autor” erzählt von der Geburtsstunde einer neuen Kunstrichtung im Deutschland der frühen 60er Jahre.
Ein junger Künstler verarbeitet seine Erlebnisse aus den NS- und SED-Diktaturen, wo die Kunst in den Dienst von politischen Ideen gestellt wurde, zu neuen, extrem persönlichen Kunstwerken.

Gesucht werden in Görlitz ca. 1.000 Komparsen, vor allem Mädchen/ Frauen zwischen 14 bis 20 Jahren und
Männer zwischen 18-45 Jahren, aber auch generell hunderte Frauen und Männer zwischen 18-60 Jahren.
Gerne können sich auch Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer mit Behinderungen/ Amputationen als Komparsen bewerben.
Männer müssen bereit sein, sich einen Fasson-Haarschnitt der 40er Jahre von der Maskenabteilung des Filmes schneiden zu lassen.

Da der Film u.a. in den 40er Jahren zur Zeit des 2. Weltkrieges sowie in den 50er/ 60er spielt, werden von der Komparsenagentur nur Komparsen besetzt, die optisch in diese Zeit passen.
Alle Bewerber dürfen keine gefärbten oder gesträhnten Haare haben. Bewerber mit Solarium-Bräune, künstlichen Fingernägel, Piercings und/ oder sichtbaren Tattoos können leider bei diesem Film nicht zum Einsatz kommen.

Für die Dreharbeiten muss sich niemand wochenlang frei nehmen. Die Komparsen werden im Ende Juni/ Anfang Juli für ca. 1 - 3 Tage zum Einsatz kommen.
Die Komparseneinsätze werden mit üblichen Komparsengagen ab 60 Euro/ 7h (auch Komparsen erhalten seit dem 01.01.2015 den gesetzlichen Mindestlohn!)
und Zuschlägen bezahlt. Kostüme und Frisuren für jeden Komparsen werden von der Masken- und Kostümabteilung der Produktion bereitgestellt,
für Haarschnitte und Kostümanproben gibt es noch gesonderte Vergütungen.

Castingtermin (Das Casting ist natürlich kostenfrei!):

Datum: Samstag, 30.04. 2016, 11:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort: Johannes-Wüsten-Saal im Barockhaus Görlitz
Neißstrasse 30 (Zugang über den Hof)
02826 Görlitz

Anmerkung zum Casting:
Für das Casting ist keine Voranmeldung nötig. Bei dem Casting muss niemand singen oder tanzen, es werden lediglich die Daten und Kleidergrößen erfasst und 2-3 Fotos gemacht.
Wer bereits in der Agentur gemeldet ist kann neue Bilder machen lassen.

Jeder Interessent kann sich auch über die Internetseite der Agentur bewerben (kostenfrei!):
www.filmgesichter.de
(dort einfach auf „Neuanmeldung“ klicken, Daten eingeben und 2-3 geeignete aktuelle Fotos hochladen).
Fragen (aber keine Bewerbungen) an goerlitz@filmgesichter.de

Eine Bewerbung macht nur Sinn, wenn man aus Görlitz, Zittau und Umgebung stammt, Fahrtkosten können nicht übernommen werden.






1.500 KOMPARSEN AUS DRESDEN UND UMGEBUNG FÜR KINOFILM & TV-FILM 

Für die Dreharbeiten eines großen Kinofilmes & eines TV-Filmes in DRESDEN UND UMGEBUNG
suchen wir mehr als 1.500 Frauen, Männer und Kinder jeden Alters als Komparsen.

Es werden Grundgagen ab 60,00 Euro/ 7h gezahlt, Ü-Std. 8,50 Euro.

Die Dreharbeiten finden zwischen April und Juli 2016 statt, man muss nur 1-3 Tage Zeit für einen Komparseneinsatz haben.

Anmeldung mit Daten und Bilder auf www.filmgesichter.de (unter "Neuanmeldung").
Bereits registrierte Komparsen müssen bitte Ihre Daten und Bilder in Ihrem Filmgesichter-Profil aktualisieren.





IMMER MITTWOCHS 15 UHR BIS 18 UHR: BERLINER FOTO- & NEUANMELDETERMINE 

Jeden Mittwoch zwischen 15 Uhr bis 18 Uhr gibt es unsere
MITTWOCHSTERMINE FÜR FOTOAKTUALISIERUNGEN & NEUANMELDUNGEN von Berliner/ Brandenburger Komparsen.

Es ist keine Voranmeldung nötig, einfach vorbeikommen!

Thomasiusstrasse 2 (gegenüber vom Büro)
10557 Berlin-Tiergarten.

Wir bitte alle bereits bei uns angemeldeten Berliner/ Brandenburger die in diesem Jahr noch keine aktuellen Bilder bei uns machen lassen haben (kostenfrei),
an einem der nächsten Mittwochs-Termine bei uns vorbeizukommen,
wir können Euch mit nicht aktuellen Bildern leider keinesfalls vorschlagen bei Produktionen.

INFOS ZU ABRECHNUNGEN VON KOMPARSENGAGEN seit 01.01.2015 

WICHTIGES ZUR ABRECHNUNG:
Die Abrechnung erfolgt seit dem 01.01.2015 NUR NOCH
über Elstam/ Lohnsteuer-ID per Überweisung innerhalb von 15-21 Werktagen.

Die Gagen werden nicht mehr wie früher von der Produktion pauschal
versteuert sondern jeder hat Steuer-/ SV-Abzüge (wenn kein anderer SV-pflichtiger Job vorliegt) = also Abzüge auf seine Bruttogage!
Die Höhe der Abzüge ist abhängig von der Lohnsteuerklasse.
Auch Selbständige/ Freiberufler etc. müssen über Lohnsteuer-ID abgerechnet werden, Rechnungsstellung ist weiterhin nicht möglich.
Eine Steuer-ID hat jeder/ kann jeder beim Finanzamt erfragen, auch Kinder!
Steuerabzüge auf die Bruttogage können sich am Jahresende bei der Steuererklärung zurückgeholt werden.

JEDER NICHT-EU-BÜRGER MUSS ÜBER EINE ARBEITSGENEHMIGUNG FÜR „UNSELBSTÄNDIGE TÄTIGKEIT“ VERFÜGEN,
SONST IST EINE TEILNAHME AN DREHS LEIDER NICHT MÖGLICH!
DIE ARBEITSGENEHMIGUNG MUSS BEI DER KOSTÜMANPROBE VORGEZEIGT WERDEN.

ANMELDUNG ALS FILMGESICHT 

So melden Sie sich als Komparse und Schauspieler an:

Auf unserer Startseite auf "ANMELDUNG ALS KOMPARSE..." klicken, Daten eingeben und digitale Bilder (nicht größer als 250 kb) vom PC hochladen.

BEWERBUNGEN PER MAIL ODER ÜBER DAS KONTAKTFORMULAR WERDEN NICHT BERÜCKSICHTIGT!!!

Bewerber aus BERLIN kommen bitte zu unseren Castings ins Büro:

JEDEN Mittwoch 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr.


Eine Anmeldung für das Casting ist nicht nötig! FÜR NEUANMELDUNGEN  BEI DEN MITTWOCHSCASTINGS ERHEBEN WIR EINMALIG 5,00 Euro Bearbeitungsgebühr für Erwachsene ab 18 Jahren für die Aufnahme in die Agentur, Dateneingabe und Bilderstellung. Die 5,00 Euro sind einmalig, sind ohne Folgekosten und gelten wirklich nur für Neuanmeldungen.  

Adresse:
Agentur Filmgesichter
Thomasiusstrasse 2
10557 Berlin-Tiergarten

(S-Bahn Bellevue, U-Bahn Turmstrasse)


Es ist keine Voranmeldung nötig, einfach vorbeikommen!

Eine Bitte in eigener Sache:

Eine "Anmeldung" für Filme per Telefon, Mail etc. ist NICHT nötig bzw. möglich.
Generell ist einfach wichtig wirklich aktuelle Bilder in unserer Kartei zu haben.
Wer also bereits in unserer Kartei ist kann somit automatisch für Filme vorgeschlagen werden und muss sich nicht extra anmelden dafür.
Dies gilt generell für alle von uns betreuten Filme.
Wir entscheiden nach "Typ" - nicht nach "Anmeldung" für Komparsen- und Schauspielerrollen in einem Film.



BEWERBUNGEN PER MAIL UND PER POST KÖNNEN NICHT REGISTRIERT WERDEN. BITTE NUR ANMELDUNGEN ÜBER DIE ONLINE-REGISTRIERUNG AUF DER STARTSEITE!

Bewerbungen per Post werden auch nicht bearbeitet; zugesandte Bilder/ Unterlagen können nicht zurückgesandt werden.

Impressum

© 2002-2016 Agentur Filmgesichter